Freundeskreis

Der Freundeskreis Abt-Columban-Schule

Der Freundeskreis Abt-Columban-Schule Münstertal e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.   Er unterstützt und fördert die körperliche, seelische und geistige Entwicklung der Schüler bei vielen verschiedenen Anlässen wie

  • Projekte

  • Soziales Lernen

  • Autorenlesungen

  • Instrumente für die Schulband

  • Gestaltung der Pausenhöfe

  • Spielmaterial für die bewegte Pause

  • Hausaufgabenbetreuung

  • Klassenfahrten usw.

Etwa 100 Freunde der Schule, Eltern, Ehemalige und wohlmeinende Mitbürger sind Mitglieder im Freundeskreis. Mitglied sein darf, wer einen schriftlichen Antrag stellt und mindestens 15 € jährlich beiträgt. 

Vereinssatzung, Beitrittserklärung, Mitteilungen zu Adressänderung und Änderung der Bankverbindung sowie Antrag auf Kostenübernahme siehe unter DOWNLOADS.

Der Freundeskreis Abt-Columban-Schule e.V. freut sich über alle Interessierte an der Vereinsarbeit und über jedes neue Mitglied zum Wohle unserer Kinder. Der Freundeskreis hält regelmäßige Mitgliederversammlungen ab. Einladungen erfolgen über die Presse.

Spenden sind neben unseren Mitgliedsbeiträgen die wichtigste Einnahmequelle, um unsere vielfältigen Aktivitäten für die Abt-Columban-Schule und Spielweg-Schule finanzieren zu können. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass die zu unterstützenden Projekte und Einzelmaßnahmen immer unmittelbar den Schülerinnen und Schülern zugutekommen. Wenn Sie spenden möchten, wählen Sie bitte folgende Bankverbindung:

Sparkasse Staufen-Breisach, IBAN: DE51 6805 2328 0009 2379 91.

Im September 2018 haben wir unseren alten Vorstand - herzlichen Dank für 7 Jahre erfolgreiche Arbeit! – verabschiedet.

Im neuen Leitungsteam sind von links nach rechts Katja Pfefferle (Beisitzerin), Jürgen Riesterer (Beisitzer), Eva Beisiegel (Schriftführerin), Carmen Klein (Kassiererin), Wolfgang Gass (2. Vorsitzender), Antje Rotzinger (1. Vorsitzende).

Kontakt: freundeskreis-muenstertal@gmx.de
Wir sind Mitglied im Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V.