ARD Radionacht

„Lesenacht“ für die Klassen 4a und 4b

Eine „besondere Lesenacht“ erlebten die Viertklässler dieses Jahr, als sie sich mit ihren Klassenlehrerinnen I. Mölder und S. Schraml zu einer gemeinsamen Übernachtung in der Schule trafen, um an der bundesweiten ARD – Radionacht teilzunehmen.

Bereits in den Tagen zuvor hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem diesjährigen Thema und dem Programm der Radionacht: Ritter, Burgen und Gespenster vertraut gemacht, sodass alle Teilnehmer schon sehr gespannt waren, was sie auf SWR 2 in dieser Nacht zu hören bekommen würden.

Um halb sieben am Freitagabend war es dann soweit: Nachdem alle Schüler ihre Schlafplätze mit Turnmatten oder Isomatten eingerichtet hatten, begann zunächst einmal ein geselliges Programm in der Aula. Einige Mädchen hatten extra einen Tanz einstudiert, der zum Auftakt des „Ritterprogramms“ in der Aula vorgeführt wurde.

Anschließend folgten einige gesellige „Ritterspiele“ wie: Degenduelle mit Löffeln und Kartoffeln, Wer findet den klappernden Ritter?, Ein Gespenst ist verschwunden usw. und die Stimmung der Ritter, Burgfräuleins, Knappen, Könige und Prinzessinnen stieg zunehmend.

Ab 20.00Uhr trafen sich dann alle immer wieder in verschiedenen Schlaflagern und hörten tolle Geschichten und Mitmachlieder, auch rätselten alle begeistert mit, wenn es wieder hieß: Burghof des Schreckens.

Nach einem Countdown um Mitternacht lagen dann alle Kinder in ihren Betten und das Ende der Kinderradionacht mit dem Hörspiel „Das Gespenst von Canterville“ bekamen die meisten nur noch schlafend mit.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen mit frischen Brötchen, die von zwei Müttern pünktlich halb acht in die Schule geliefert wurden, war unsere erste gemeinsame Kinderradionacht vorbei und manches Kind freute sich auf eine Mütze Schlaf im eigenen Bett.

ARD Radionacht

ARD Radionacht

ARD Radionacht

ARD Radionacht