Ausflug ins Tinguely-Museum

Am Mittwoch, dem 31.1.2018 besuchten die Klassen 3a,b und unsere Klasse 4b das Tinguely-Museum in Basel.

Nach kuzem Aufenthalt in Bad Krozingen und einer spannenden Zugfahrt liefen wir durch Basel und am Rhein entlang zum Museum. Vor dem Museum begrüßte uns eine Spritz-Springbrunnen-Maschine.

Im Museum sahen wir zuerst ein Auto aus Schrottteilen gebaut und mit Tierschädeln, einem Schirm und einem Kuscheltier geschmückt. Alle zehn Minuten begannen die Autoteile sich zu bewegen und zu quietschen.

Anschließend betraten wir einen großen Raum mit einer gigantischen Maschine. Die Maschine hieß "Grosse Méta-Maxi-Maxi-Utopia". Man konnte auf die Maschine klettern oder drumherum gehen und viele große und kleine Dinge entdecken. Auch diese Maschine mit ihren vielen Rädern, Vorhängen, Karussellpferd und Kleinteilen bewegte sich plötzlich.

Danach bestaunten wir noch einige weitere interessante und verrückte Maschinen im Totentanz-Raum oder die unglaubliche Formel-Eins-Maschine, die durch angebrachte Projektoren sogar Filme an die Wände projezierte, als sie sich bewegte. Zuletzt schossen wir noch ein Klassenfoto, bevor es wieder zurück ins Münstertal ging. Es war ein toller Ausflug.