Fastnacht in der Spielwegschule

Am „Schmutzige Dunschdig“ (20.2.20) feierten wir Fastnacht in der Spielwegschule.

Natürlich kamen an diesem Tag alle Schüler und Lehrerinnen verkleidet in die Schule. Zuerst feierte jede Klasse in ihrem närrisch dekorierten Klassenzimmer. Hier wurden lustige Spiele gespielt, auf Fastnachtsmusik getanzt und an einem umfangreichen Fastnachtsbuffet geschlemmt. Gegen 10 Uhr besuchte uns Frau Fries, die ihre legendäre „Schokokusswurfmaschine“ mitbrachte. Alle Schüler und Lehrerinnen stellten nun auf dem Schulhof ihre Treffsicherheit unter Beweis. Zur Belohnung bekam jeder einen „fliegenden“ Schokokuss. Nach einer kurzen Verschnaufpause im Klassenzimmer, wurde die Spielwegschule von den Münstertäler Zünften befreit. Mit Hexen, Wäutzle und Teufeln, begleitet von fetziger Musik, machten wir eine Polonäse durch den Schulhof. Im Anschluss daran wollten die Narren Frau Kästle am Baum festbinden. Da sie allerdings in weiser Voraussicht mit ihren Schülern einen Schlachtplan für ihre Befreiung entworfen hatte, ging der Plan der Narren diesmal nicht auf. Nun ging es fröhlich weiter mit verschiedenen Spielchen auf dem Pausenhof, die sich die Zünfte überlegt hatten. Zum Schluss wurden den Schülern dafür Urkunden überreicht.